Ab dem "Flex"-Tarif können Pageflows auch über Deine eigene URL ausgespielt werden. Hierfür muss zunächst die eigene Domain oder eine beliebige Subdomain (z.b. story.meinedomain.com) auf den Pageflow Server ("domains.pageflow.io) zeigen. Erstelle hierfür einen sogenannten CNAME Eintrag oder Alias in Deiner DNS Konfiguration.


In der Regel (abhängig von der DNS-Verwaltungssoftware) sieht ein solcher Eintrag wie folgt aus:


 

story.meinedomain.com. IN CNAME domains.pageflow.io.

 


Jetzt muss der gewählte Domainname nur noch im Pageflow-Creator, also der Admin-Oberfläche eingegeben werden. Hierfür wähle im Hauptmenü den Link "Einstellungen" und dort das Feld "Domain Name".





Nach dem Speichern der Einstellungen sind Deine Beiträge unter Deiner Domain erreichbar. Die URLs sind immer wie folgt aufgebaut:

 

http://story.meinedomain.com/mein-beitragstitel

 

Die konkrete URL des Beitrags kannst Du auch unter dem Feld "Permalink" auf der Beitrags-Übersichtsseite sehen.