Das richtet sich in erster Linie nach der Textlänge und der geplanten Verweildauer des Users.

Als Empfehlung gilt: Mit einer Länge von 40 Sekunden bist Du auf der sicheren Seite.


Startest Du Deinen Pageflow jedoch mit einem Hintergrundvideo, sollte der Video-Loop etwas länger sein.

Schließlich braucht es zu Beginn ein wenig Zeit, sich zu orientieren und den Vollbildmodus einzuschalten.
Da wäre es doch schade, wenn man mehr als zweimal den Schnitt sieht und hört.


Ein Hinweis zur Nutzung von Pageflows auf Smartphones: Aufgrund fehlender Autoplay-Funktionen auf
mobilen Geräten, werden Hintergrund-Video-Seiten nicht abgespielt. Stattdessen wird in der Handy-Version
ein Bild ausgespielt.